Referenten – Lean EAM 2021

Fachliche Leitung

Inge Hanschke - Lean42 GmbH

Inge Hanschke – Lean 42 GmbH

Inge Hanschke verfügt über die Erfahrung aus 33 Berufsjahren als CIO und IT-Managerin bei Anwenderunternehmen, in einem ERP-Produkthaus und bei verschiedenen IT-Dienstleistern. Sie ist eine anerkannte Autorin von Fachbüchern über Digitalisierung, Innovationsmanagement, Strategische Planung, EAM, BPM, Business-Analyse, Lean IT-Management und Informationssicherheit und Datenschutz. Die von Frau Hanschke entwickelten Best-Practice-Bausteine schaffen die Grundlage, um schnell maßgeschneiderte Quick-win basierte Lösungen für Ihre Herausforderungen bereitzustellen. Schritt für Schritt werden nachhaltig so Ihre Ziele umgesetzt.

Firma: Lean42 GmbH
Position: Geschäftsführerin
Vortrag: Begrüßung & Eröffnung und Podiumsdiskussion


Referenten

Unsere Experten aus Wissenschaft und Praxis sind unter anderem:
(wird laufend aktualisiert!)


Matthias Patzak, Amazon Web Services Germany EMEA SARL, Niederlassung Deutschland

Matthias Patzak – Amazon Web Services Germany EMEA SARL

Autonomie und Alignement, die zwei Seiten der Enterprise Architektur

Matthias Patzak ist Principal Advisor bei Amazon Web Services. Er berät Unternehmen bei den technischen und organisatorischen Aspekten digitaler Transformation. Als ehemaliger Vice President IT bei AutoScout24 und Chief Digital Officer bei Home Shopping Europe verfügt er über langjährige Erfahrungen in agilen Arbeitsweisen wie Scrum, Kanban und DevOps. In beiden Unternehmen führte er erfolgreich Cloud Migrationen durch.

Firma: Amazon Web Services Germany EMEA SARL
Position: Principal Advisor


Prof. Dr. Robert Winter - Universität St. Gallen

Prof. Dr. Robert Winter – Universität St. Gallen

Agile, Cloud, Ecosystem/Plattform und Transformation – das Ende von EAM wie wir es kennen?

Prof. Dr. Robert Winter ist seit 1996 Ordinarius für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen (HSG) und Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWI-HSG). Sein Interesse gilt der Analyse und Weiterentwicklung von Informationsmanagement-Methoden auf Gesamtunternehmensebene, z.B. Unternehmensarchitekturmanagement, Governance von Digitalisierungs-/Transformationsprogrammen oder Data Governance. Neben diesen anwendungsnahen Themen arbeitet er in der Grundlagenforschung zur Methodik gestaltungsorientierter Forschung (Design Science Research).

Firma: Universität St. Gallen – Institut für Wirtschaftsinformatik
Position: Ordinarius für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen (HSG) und Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWI-HSG)


Dr. Marcel Morisse, Hermes Germany GmbH

Dr. Marcel Morisse – Hermes Germany GmbH

„Eigentlich brauche ich nur den Applikationsnamen“ – Mit Integrationen zu einer ganzheitlichen Unternehmensarchitektur in agilen Organisationen

Dr. Marcel Morisse ist seit 2018 als Unternehmensarchitekt für die Hermes Germany GmbH tätig und promovierte 2019 im Themengebiet Resilienz von Entrepreneuren in digitalen Kontexten. Neben der Begleitung von Innovationsprojekten arbeitet er an der Zusammenarbeit von Fachbereichen und IT, entwickelt neue Methoden und Ansätze zum kollaborativen Unternehmensarchitekturmanagement und verantwortet die Softwarewerkzeuge zur Prozessmodellierung und zum Architekturmanagement. Sein Aufgabengebiet umfasst darüber hinaus die Integration der vielfältigen Werkzeuge im IT-Management zur Erreichung einer holistischen Unternehmensarchitektur.

Firma: Hermes Germany GmbH
Position: Enterprise Architect


Thomas J. Wagner, Landesbank Baden-Wuerttemberg

Thomas J. Wagner – Landesbank Baden-Wuerttemberg

Vom Elfenbeinturm in die Kommandozentrale „EAM liefert aktive Impulse für die Obsoleszenz-Risiko Steuerung“

  • Thomas J. Wagner schaut auf mehr als 20 Jahren IT-Architekturerfahrung im Bankenumfeld zurück.
  • Seine Tätigkeiten erstrecken sich von der strategischen und fachlichen Applikationsportfolioplanung bis hin zur Bewertung von Infrastrukturen zusammen mit dem Anwendungsbetrieb. Diese Erfahrungen decken das Spektrum der Enterprise Architektur Pyramide ab.
  • Seit dem Jahr 2000 etablierte er Verfahren und Tools als Enterprise Architect bei der Finanz-Informatik, dem IT-Dienstleister der Sparkassen für eine ganzheitliche Sicht (EA) auf die IT-Steuerung und Bebauungsplanung. Diese Tätigkeit führt er seit 2013 bei der Landesbank Baden-Württemberg weiter.
  • Das TOGAF und ITIL Framework und der firmenübergreifende Austausch unter den IT-Architekten waren bei den Vorhaben von großem Nutzen.

Firma: Landesbank Baden-Württemberg
Position: Lead-Enterprise Architect


Dr. Christoph Rauscher, Vodafone GmbH

Dr. Christoph Rauscher – Vodafone GmbH

„Schuld und Sühne“ – Technical Debt auch als Architekturaufgabe

Dr. Christoph rauscher ist „Head of Digital IT Architecture“ der Vodafone Deutschland, und parallel als „IT Roadmap Owner“ zuständig für die Priorisierung des IT-internen Budgets.

Ursprünglich promoviert als Experimentalphysiker, hat ihn seine berufliche Laufbahn seit 1997 von Beginn an in die IT, in verschiedene Branchen (technische Simulationen, Finanzbranche und Telekommunikation) und auf verschiedene IT-Rollen in internationalem Kontext geführt: Entwicklung, Head of Infrastructure and Operations, Six Sigma Master Black Belt, Head of IT Demand Management, und seit 2001 auch immer IT Architekt in Personalunion.

Firma: Vodafone GmbH
Position: Head of Digital IT Architecture


Eva Garske, C&A Services GmbH & Co. OHG

Eva Garske – C&A Services GmbH & Co. OHG

Eva Garske ist tätig als Enterprise Architect bei C&A Services GmbH & Co OHG, der Service Gesellschaft für IT und Logistik des Modehandelsunternehmens C&A. Sie wirkt an der Weiterentwicklung des Enterprise Architecture Managements bei C&A mit und unterstützt Transformations- und Innovationsprojekte bei der domänenübergreifenden Architekturgestaltung.

Als Enterprise Architect für die Digitale Plattform von C&A begleitet Eva Garske aktuell die Neugestaltung der eCommerce und Online Plattform hin zu einer modularen Cloud First Plattform mit modernsten Omni-Channel Capabilities. Ihre weiteren Themenfelder sind Konzepte für die Governance API getriebener Integrationsarchitekturen und für Methoden und Templates zur Optimierung der Kollaboration in cross-funktionalen Entwicklungsteams.

Firma: C&A Services GmbH & Co. OHG
Position: Enterprise Architect


Dr. Thomas Greutmann - Otto GmbH & Co. KG

Dr. Thomas Greutmann – Otto GmbH & Co. KG

Programm-Management war gestern: Steuerung der digitalen Transformation bei OTTO

Dr. Thomas Greutmann arbeitet seit über 25 Jahren in der IT in den Themengebieten CRM, Business Intelligence und Enterprise Architekturen / Enterprise Integration.

Seit 2010 leitet er die Enterprise Architektur bei OTTO und hat eine Architecture Practice für das Unternehmen aufgebaut, die mittlerweile mehrere komplexe Transformationsansätze für die IT und das Unternehmen unterstützt und begleitet hat.

Aktueller Schwerpunkt ist die Erarbeitung von Architektur- und Steuerungsmodellen für die digitale Geschäftsmodell-Transformation von OTTO sowie die Weiterentwicklung und Veränderung der Architektur-Practice und die Rolle der Architekt*innen für die Arbeit in einer agilen IT- und Geschäftsorganisation.

Firma: Otto GmbH & Co. KG
Position: Leiter Enterprise Architektur


Stephan Neuhäuser, MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG

Stephan Neuhäuser

Cloud, Agil und DevOps. Ist der Mittelstand schon bereit?

Stephan Neuhäuser ist Diplom-Informatiker (FH) und seit 2015 Enterprise Architekt in einem Unternehmen der Textilbranche.

Auf dem Weg in die Digitalisierung des Unternehmens erstellte er zuletzt unter anderem Cloud-, Mobile- und Datenstrategie und begleitet die Umsetzung mit Nearshorepartnern. Mit mehr als 30 Berufsjahren in mittelständisch geprägten Unternehmen verfügt er über eine große Projekterfahrung und weiß wo Theorie und Praxis sich manchmal treffen.

Firma: MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG
Position: Domain Lead Enterprise Architect


Prof. Dr. Jan Jürjens

Prof. Dr. Jan Jürjens – Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

Data Centric Architecture für verteilte Data-Analytics-Anwendungen

Jan Jürjens ist Director Research Projects am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST und leitet als Professor für Software-Engineering das Institut für Softwaretechnik an der Universität Koblenz-Landau. Er promovierte in Informatik (Univ. Oxford), war Royal Society Industrial Fellow bei Microsoft Research (Cambridge), non-stipendiary Research Fellow und Senior Member am Robinson College (Univ. Cambridge), sowie zuletzt Professor für Software-Engineering an der TU Dortmund. Zuvor war er u.a. als Senior Lecturer an der Open University (UK) und als Postdoc an der TU München tätig und hat an den Universität Bremen und Cambridge Mathematik studiert. Er ist Mitglied des Program Management Board der Fraunhofer-Intiative „Industrial Data Space“.

Firma: Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Position: Director Research Projects


Andreas Landenberger, DATEV eG

Andreas Landenberger – DATEV eG

Dicke Bretter bohren im EAM – Zielbestimmung und Governance mit dem „Unternehmensarchitekturzielbild Cloud“

Andreas Landenberger ist seit über 30 Jahren mit Schwerpunkt Software-Architektur im IT-Umfeld tätig. Seine Aufgaben umfassten primär technische Verantwortung für Architektur, Design und Implementierung plattformübergreifender Anwendungen.

In den mehr als 12 Jahren, die er für die DATEV eG arbeitet, verantwortete er verschiedene Projekte im Online-Umfeld. So war er u.a. am Aufbau einer auf Cloudtechnologien basierenden Plattform im eigenen Rechenzentrum für DATEV-Anwendungen mit federführend beteiligt.

Seit zwei Jahren ist er bei DATEV als Enterprise Architect tätig und treibt in dieser Rolle das Zielbild API-Management und jetzt das Unternehmensarchitektur-Zielbild Cloud mit voran.

Neben seiner Arbeit bei DATEV engagiert sich Hr. Landenberger ehrenamtlich als aktives Board-Mitglied im „international Software Architecture Qualification Board“ (iSAQB, www.isaqb.org).

Firma: DATEV eG
Position: Enterprise Architect


Frank Stegmann, DATEV eG

Frank Stegmann – DATEV eG

Dicke Bretter bohren im EAM – Zielbestimmung und Governance mit dem „Unternehmensarchitekturzielbild Cloud“

Frank Stegmann arbeitet seit über 20 Jahren im Umfeld Software-Entwicklung, Operations sowie Software-Architektur. Themenschwerpunkte waren hierbei u.a. Client-Server-Anwendungen im Online-/Web-/Cloud-Umfeld sowie Plattformen für Machine-Learning-Anwendungen.

Seit 2019 engagiert er sich im Bereich Enterprise Architecture Management, exemplarisch mit einem Zielbild zum API-Management.

Aktueller Fokus ist die Erarbeitung eines Unternehmensarchitekturzielbildes Cloud.

Firma: DATEV eG
Position: Enterprise Architect


Dr. Thomas Meintrup - Daimler AG

Dr. Thomas Meintrup – Daimler AG

Herr Dr. Thomas Meintrup ist nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums in Theoretischer Physik mit dem Erhalt des Doktortitels der Université de Neuchâtel in der Schweiz im Jahre 1994 seit über 20 Jahren in der IT-Branche zunächst als Wissenschaftlicher Berater, Software Entwickler, Software Architekt und in den letzten Jahren als Unternehmensarchitekt und IT-Strategieberater in zahlreichen Projekten bei unterschiedlichsten Unternehmen aktiv. Seit November 2019 ist Herr Meintrup als Unternehmensarchitekt bei der Daimler AG angestellt und verantwortet hier moderne Organisations- und Architekturthemen wie Vertikalisierung und Evolutionary Architecture.

Seine Erfahrung in der Ausarbeitung an der Strategie ausgerichteten Zielarchitekturen und -organisationen insbes. im Kontext der Transformation von Firmen in digitale und agile Unternehmen beruhen auf zahlreichen großen Programmen und Projekten, die Herr Meintrup in den letzten Jahren in der Rolle eines leitenden Unternehmensarchitekten bei seinen Kunden erfolgreich unterstützt hat. In dieser Rolle war Herr Meintrup hauptsächlich bei Handelsunternehmen und in der Modebranche tätig. Seit einem Jahr ist er nun im Daimler Konzern angestellt und unterstützt hier diverse strategische Transformationsprogramme in der Konzeption und Umsetzung modernster und flexibler Organisations- und Architekturkonzepte, wie z.B. VerSO zur weltweiten Vertikalisierung und Optimierung der Sales Operations Prozesse oder VdZ zur Einführung eines OMNI-Channel Direktkunden-Vertriebsmodells.

Firma: Daimler AG
Position: Head Of Evolutionary Architecture & Verticalization


Sascha Brandt, E.ON Digital Technology GmbH

Sascha Brandt – E.ON Digital Technology GmbH

Sascha Brandt leitet seit Januar 2021 das Enterprise Architecture Corporate & Office Team der E.ON Digital Technology GmbH und ist seit 2006 in verschiedenen IT Funktionen des E.ON Konzerns tätig. Die letzte 7 Jahre betätigte sich Sascha Brandt als Enterprise Architekt, sowohl in lokalen Geschäftseinheiten, als auch in der globalen Digital Technology Funktion für die Geschäftsbereiche Corporate und Customer Solutions.

Firma: E.ON Digital Technology GmbH
Position: Head of Enterprise Architecture Corporate & Office


Daniel Goetze, Swiss Life AG

Daniel Goetze – Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland

Zwei Welten begegnen sich: EAM vom Business aus betrachtet

Daniel Goetze ist in der Rolle des Facharchitekten im Bereich OPT (Organisation, Prozesse, Technik) bei der Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland, tätig. Seit 30+ Jahren unterstützt er in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bei der Gestaltung tragfähiger Unternehmensarchitekturen und angemessener IT-Lösungen, die den Herausforderungen von Märkten und den Anforderungen der Mitarbeitenden gerecht werden. Als Trainer sowie als Co-Autor des Buches „Business Analyse – einfach und effektiv“ gibt er seine Erfahrung zu Methodik, organisatorischer Verankerung und praktischer Anwendung von Business Analyse und EAM an Interessierte weiter.

Firma: Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
Position: Facharchitekt, Senior Experte Business Analyse


Birgit Mallow - Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung

Birgit Mallow – Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung

Birgit Mallow ist Dipl. Informatikerin und seit rund 20 Jahren als systemische Organisationsentwicklerin und Management Beraterin tätig. Mit viel Erfahrung und Leidenschaft, begleitet und unterstützt sie Organisationen, Teams und Individuen bei betrieblichen Veränderungen und auf ihrem Weg zu mehr Lebendigkeit, Agilität und Innovation. Frau Mallow ist ausgebildete Systemisch-Agile Organisationsbegleiterin und lösungsfokussierter Coach, zertifizierter Scrum Master, Scrum Product Owner, SAFe Program Consultant (SPC5), SAFe Release Train Engineer (RTE5), Kanban Management Professional und Flight Level Coach. Sie arbeitet derzeit schwerpunktmäßig als Beraterin und Agile Coach und Facilitator für Teams und Führungskräfte bei Agilen Transformationen.

Firma: Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung
Position: Agile Facilitator


David Tanzer - davidtanzer.net

David Tanzer – Coach | Consultant | Trainer

Agil ist Unintuitiv

David Tanzer ist seit 2006 als freiberuflicher Berater, Trainer und Software-Entwickler tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit beschäftigt er sich mit Softwarequalität in agilen Projekten, also unter Anderem mit den Themen Architektur in agilen Projekten, Software-Design, agiles Anforderungsmanagement und Testen.

In letzter Zeit beschäftigt er sich immer mehr mit „Technical Agile Coaching“ und „Agile Engineering Practices“, die er Teams in Trainings näher bringt. Er ist Author der Bücher „Quick Glance At: Agile Anti-Patterns“ und „Quick Glance At: Agile Engineering Practices“.

Firma: davidtanzer.net
Position: Coach, Consultant, Trainer