Erik Odenwald – fenaco Genossenschaft

Erik Odenwald - fenaco Genossenschaft

Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz, startete Erik Odenwald als System- und Datenbankentwickler bei der AT&T/NCR GIS in der SChweiz. Seit 1996 arbeitete er bei diversen Finanzdienstleistern und Banken in Deutschland und in der SChweiz als IT-Consultant, Projektleiter und Programm-Manager, mit dem Schwerpunkt der Einführung in INtegration von standardisierten Handelsraum- und Bankenlösungen. Bevor er 2015 in die fenaco Genossenschaft wechselte, leitete er bei der Raiffeisen Schweiz 5 Jahre die Unternehmensarchitektur.

Heute ist er Mitglied der Geschäftsleitung fenaco Informatik und leitet den Bereich UNternehmensarchitektur und Prozess Management. Erik Odenwald ist ISACA certf. IT Governance Manager der Frankfurt School of Finance & Management und Dozent für „Strategisches IT Management/Architekturmanagement“ an der Hochschule St. Gallen.


Vortrag:

„de la terre à la table“ – Digitalisierung der Wertschöpfungskette in der Agrarwirtschaft und Lebensmittelproduktion»

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft grundlegend. Das hat auch auf die traditionelle Agrarwirtschaft und Lebensmittelproduktion geradezu disruptive Wirkung. Eine Anpassung der bestehenden und die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen ist unumgänglich. Hinzu kommt die grosse Herausforderung, eine stark dezentral geprägte, genossenschaftliche Organisation in eine digitale Wertegemeinschaft zu transformieren. Darum müssen bestehende Wertschöpfungsketten aufgebrochen werden. Dieser Change hat starken Einfluss auf die Rolle und Aufgaben des Unternehmensarchitektur Managements und den Methoden in der Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. Ein aktueller Erfahrungsbericht.

Firma: fenaco Genossenschaft

Position: Bereichsleiter Unternehmensarchitektur
fenaco Genossenschaft